Präzisions- Flach- und Profilschleif­maschine

Baureihe CB

Diese Präzisions-Flach- und Profilschleifmaschinenbaureihe wurde für die Einzel- bzw. Kleinserienfertigung im Werkstattbetrieb konzipiert. In Werkstätten ist es erforderlich, dass Flachschleifmaschinen einfach zu bedienen sind. Prozess-Änderungen müssen schnell durchzuführen sein. Die CB-Steuerung wurde genau für dieses Aufgabenfeld entwickelt. Insbesondere für Anpassarbeiten kann die Zustellung μm-genau mittels des elektrischen Handrades erfolgen – ähnlich wie mit einem manuellen Handrad einer handgesteuerten Maschine. Dank der Zyklenverkettung eignet sich die Maschine auch für den Serienbetrieb.

Bitte wählen Sie für spezifische Maschinendaten einen Typen aus:

Repräsentatives Bild einer Flach- und Profilschleif­maschine der Baureihe CB

Technische Daten

Schleiflänge mm 1000
Schleifbreite mm 700
Schleifhöhe mm 600
Schleifhöhe (Option) mm 800
Tischbelastung kg 1560
X-Achse - Längsbewegung Arbeitstisch
Tischlängshub mm 50-1050
Tisch­geschwindigkeit m/min 0,001-35
Y-Achse - Senkrechtbewegung
Abstand Tisch bis Spindelmitte mm 180–800
Abstand Tisch bis Spindelmitte (Option) mm 180–1000
Senkrecht­geschwindigkeit mm/min 50–4000
Z-Achse - Querbewegung
Querweg max. mm 700
Quer­geschwindigkeit mm/min 50–4000
C-Achse - Schleifspindel
Leistung Schleifspindel­motor kW 15
Leistung Schleifspindel­motor (Option) kW 17|22
Schleifspindel­drehzahl min-1 800-2380
Schleifscheibe, Standard mm 400x100x127

Besonderheiten

Führungsbahnen

Alle Linearführungen sind als V-Flach- Gleitbahnen ausgeführt. Das jeweils bewegliche Element ist mit der Gleitbahnbeschichtung TURCITE-B® versehen. Diese Beschichtung gewährleistet eine gute Dämpfung zur Erzielung höchster Oberflächengüten. Die Gussseite ist geschliffen und geschabt.

Elektromechanischer Tischantrieb

Der elektromechanische Tischantrieb ermöglicht einstellbare Tischgeschwindigkeiten zwischen 1 und 35.000 mm/min. Damit ist die Maschine sowohl für das Schnellhubschleifen als auch das Tiefschleifen geeignet. Zum Einrichten lässt sich auch der Arbeitstisch präzise verfahren.

Zentralschmierung

Das vollautomatische Umlaufschmiersystem versorgt die Führungsbahnen der Achsen mit Schmieröl.

Abrichten mit Kompensation

Das automatische Abrichten der Schleifscheibe vom Tisch ermöglicht höchste Präzision. Ein Abrichter kann an jeder beliebigen Position im Arbeitsbereich installiert werden. Die jeweiligen Abrichtbeträge werden kompensiert. In Verbindung mit der stufenlosen Drehzahlregelung bleibt die Schnittgeschwindigkeit konstant. Bei Bedarf kann während des ablaufenden Schleifprozesses ein Abrichtzyklus manuell gestartet werden. Mithilfe des Gabelabrichters lassen sich die Schleifscheiben hinterziehen und die Schleifscheibenkanten profilieren.

Elektro-Permanent-Magnet-Spannplatte

mit Haftkraft-Regelung und Entmagnetisierung. Optionale Druckluftbohrungen erleichern das Abheben großflächiger Werkstücke.

Drehzahlregelung

Jede Maschine ist in der Grundausstattung mit einer Drehzahlregelung der Schleifspindel und V-Konstant- Steuerung ausgestattet.

Zubehör

Universal-Papierbandfilter

Der Universal-Papierband-Filter dient zur kontinuierlichen Reinigung des Kühlschmierstoffes von Verunreinigungsteilchen. Elektronisch geregelte Pumpen erhöhen den Bedienkomfort und senken den Energieverbrauch. Der Kühlschmierstoff- Volumenstrom kann bequem am Bedienpulteingestellt werden.

Permanent-Magnet-Filter

Der Permanent-Magnet-Filter dient zur kontinuierlichen Reinigung des Kühlschmierstoffes von ferromagnetischen Verunreinigungen. Zusammen mit dem magnetischen Material werden auch nichtmagnetische Stoffe (z.B. Schleifkorn) zurückgehalten.

Klappabrichter

Der Klappabrichter bietet die Präzision eines auf dem Arbeitstisch montierten Abrichters. Das System klappt nach Beendigung des Abrichtprozesses unter die Ebene der Magnetspannplatte.

Luftreinigungs-Kompaktgerät

Das Luftreinigungs-Kompaktgerät hilft, die Belastung der Atemluft von Kühlschmierstoff-Nebel zu reduzieren.

Vorinstallation mobiles Auswuchtgerät

Eine gewuchtete Schleifscheibe ist die Grundlage für gute Schleif- ergebnisse. Die Sensoren für das mobile Auswuchtgerät werden in der Maschine installiert. Die Verbindung zum Gerät erfolgt bequem mit zwei Verbindungskabeln.